Herzlich Willkommen

auf der Website der Dienstgeberseite der Arbeitsrechtlichen Kommission!

Die Dienstgeberseite ist die arbeitsrechtliche Interessenvertretung der Einrichtungen und Dienste des Deutschen Caritasverbandes.

> Über uns

Für unsere AK-Mitglieder
Login

Kennwort vergessen?

Zutrittsrecht Gewerkschaften
Login

Kennwort vergessen?

Aktuelles

RK-Mitte setzt Bundesbeschluss um

Die Regionalkommission Mitte hat am 21. Juni 2018 den BK-Beschluss zur Tarifrunde vom 14. Juni 2018 ohne Änderungen übernommen. Die von der Bundeskommission beschlossenen mittleren Werte zur Entgelt- und Vergütungshöhe wurden als neue Entgelt- und Vergütungswerte für den Bereich der Regionalkommission Mitte festgesetzt. Sie gelten ab dem 1. Juni 2018. Die tariflichen Erhöhungsschritte erfolgen zu den im Beschluss der Bundeskommission genannten Zeitpunkten. Ebenso wurden die von der Bundeskommission beschlossenen Einmalzahlungen übernommen. 
>Informationen zum bundesweiten Beschluss im Dienstgeberbrief 2/2018

Tarifabschluss bei der Caritas

In der aktuellen Tarifrunde erhalten die bundesweit rund 600.000 Beschäftigten in Einrichtungen und Diensten der Caritas durchschnittlich 7,5 Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich die Dienstgeber und die Dienstnehmer der Arbeitsrechtlichen Kommission (AK) bei der Sitzung der Bundeskommission in Fulda geeinigt.
> Download Pressemitteilung 
> Download Dienstgeberbrief 2/2018 
> Download Beschlüsse Bundeskommission am 14.06.2018 

Bericht von der Sitzung der RK Nord am 23.05.2018

Die Regionalkommission befasste sich unter anderem mit einer Anfrage aus der Arbeitsgruppe „Authentische Texte“, welche die AVR-Schriften des Lambertusverlages auf Konformität mit den Beschlüssen der Arbeitsrechtlichen Kommission überprüft. Siehe hierzu den aktuellen Dienstgeberbrief.
> Download DG-Brief Nord 1/2018 

"Die Tarifrunde 2018/2019 ist kein Selbstläufer"

Norbert Altmann erläutert die Position der Dienstgeberseite in der aktuellen Tarifrunde bei der Caritas.
> Link zum Interview im AcU-Newsletter 2/2018

Dienstgeberbrief der RK Baden-Württemberg

Am 19. April traf die Regionalkommission Baden-Württemberg in Karlsruhe zusammen. Auf der Agenda standen die Zusatzversorgung KVBW und Wachstumsbereiche sowie die duale Ausbildung Heilerziehungspfleger.
>Download Sitzungsbericht im Dienstgeberbrief

FAQs zum Entgelttransparenzgesetz

Das Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG) will das Gebot des gleichen Entgelts für Frauen und Männer bei gleicher oder gleichwertiger Arbeit durchsetzen. Im vorliegenden Dokument werden viele Fragen zu Auskunftsanspruch, Aufgaben und Rechte der Mitarbeitervertretung u.v.m.  behandelt.
> Download FAQs Entgelttransparenzgesetz vom 30.06.2017 

RK-Sitzungen Ost, Bayern und Mitte

Die Regionalkommissionen (RK) Ost, Bayern und Mitte haben getagt. Die RK Bayern hat in ihrer Sitzung am 12.04.2018 eine Zulageregelung für Mitarbeiter im Rettungsdienst, die mit der zentralen Einsatzdokumentation befasst sind, beschlossen. Die RK Mitte befasste sich u.a. mit der Entlohnung von Mitarbeitern in Integrationsbetrieben. Bei der RK Ost standen die Themen "Vergütungstabellen 2018" und die "Berechnung der Jahressonderzahlung Ost" auf der Tagesordnung. Mehr dazu finden Sie in den Dienstgeberbriefen.
> Download DG-Brief Ost 1/2018 
> Download DG-Brief Mitte 1/2018   
> Download DG-Brief Bayern 1/2018 

Caritaspanel: Jetzt für nächste Befragungsrunde vormerken und Ergebnisse 2016 sichern

Die nächste Befragungsrunde (Caritaspanel 2018). startet am 1. Juli. Um das Gesamtbild der betrieblichen Wirklichkeit der Dienstgeber möglichst differenziert zu ermitteln, sind die Rechtsträger der Caritas aufgefordert, sich möglichst zahlreich zu beteiligen. Daher können sich Interessenten bereits jetzt per Online-Anmeldung vormerken und sich weitere nützliche Informationen sichern. Dazu gehört eine ausführliche Zusammenfassung der Ergebnisse 2016, die nun vorliegen. Teilnehmende Rechtsträger proftieren.  

> Weitere Informationen zum Caritaspanel und Online-Anmeldung

Auftakt der Tarifrunde 2018/2019 bei der Caritas

Bei der Sitzung der Bundeskommission am 15.03.2018 in Bad Hersfeld ist es - wie zu erwarten war - noch zu keiner Verhandlung über die Forderungen der Mitarbeiterseite der AK gekommen. Norbert Altmann, Verhandlungsführer der Dienstgeberseite: „Die Mitarbeiterseite hat ihre Forderungen vorgelegt, doch ein Ergebnis war in der ersten Sitzung der Bundeskommission nicht zu erwarten."
>Zur Stellungnahme

Dienstgeber in der AK fordern: Caritas-Tarif stärken, nicht schwächen!

Die Forderungen der Mitarbeiterseite für die Tarifrunde 2018/19 blenden Herausforderungen der Einrichtungen und Dienste der Caritas aus und sind insgesamt wenig zukunftsorientiert. Das hat die Dienstgeberseite im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am 1. März in Fulda kritisiert. Besonders problematisch sehen die Dienstgeber den geforderten Mindestbetrag von 200 Euro, um den die Gehälter mindestens steigen sollen.
>Download Pressemitteilung vom 5.3.2018

Aktualisiert am : 28.05.2018