Für unsere AK-Mitglieder
Login

Kennwort vergessen?

Zutrittsrecht Gewerkschaften
Login

Kennwort vergessen?

Der Impulstag in Bildern

Digitalisierung betrifft alle: Über 120 Personen aus unterschiedlichen Sparten nahmen teil.

Digitale Transformation erfordert hohe Veränderungsbereitschaft: Werner Negwer, Stellv. Sprecher der Dienstgeberseite und Themenverantwortlicher Digitalisierung der Dienstgeberseite.

Digitale Transformation wird für die AK immer wichtiger: Norbert Altmann, Sprecher der Dienstgeberseite (3. v.l.).

Umfassendes Programm, namhafte Experten, viele Impulse: Elke Gundel, Geschäftsführerin der Geschäftsstelle der Dienstgeberseite, begrüßt die Gäste.

Gesundheits- und Sozialwesen darf nicht länger hinterherhinken: Prof. Dr. Prof. e. h. Wilhelm Bauer, Geschäftsführender Institutsleiter Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart.

Digitalisierung bewegt die gesamte Caritas: Eva M. Welskop-Deffaa, Vorstand für Sozial- und Fachpolitik und zuständig für die Digitale Agenda des DCV.

Die Moderatorin des Tages, Margaret Heckel, im Gespräch mit Rudolf Kast, Vorstandsvorsitzender ddn (das Demographie Netzwerk).

Digitalisierung stellt Anforderungen ans Führungspersonal neu: Prof. Dr. Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability in Ludwigshafen IBE.

Technische und Prozess-Innovationen bedürfen IMMER sozialer Innovationen und Transformation: Prof. Dr. Jutta Rump.

Viele Teilnehmende mit unterschiedlichen Anliegen nutzen…

...die Zeit für Individuelle Gespräche.

Mitglieder der Dienstgeberseite waren zahlreich vertreten. Hier: Dirk Hucko, Caritasverband für die Region Düren-Jülich , und Manfred Kestermann, Caritasverband für die Diözese Münster...

... Tabea Kölbel, Mitglied im Leitungsausschuss der Dienstgeberseite, und Jörg Allgeier, Vorsitzender der Dienstgeberseite der RK Baden-Württemberg...

...sowie Johannes Brumm, Sprecher der Dienstgeberseite in der RK Ost und Mitglied im Leitungsausschuss der Dienstgeberseite.

Neue Chancen, neue Lösungen: Podiumsdiskussion mit digitalen Praktikerinnen, Wissenschaft sowie Dienstgeber- und Mitarbeiterseite der AK Caritas.

Werner Negwer, Stellvertretender Sprecher der Dienstgeberseite.

Wie können ältere Menschen mit technischer Hilfe länger und selbst bestimmt zu Hause leben? Diana Heinrichs, Gründerin und CEO, Lindera GmbH.

Entscheidend ist die Fähigkeit, auf Veränderungen flexibel zu reagieren: Claudia Möller, Leiterin Zentraler Dienst FuE & Innovationsmanagement, AGAPLESION gAG.

Unternehmen zusammenführen und loslegen: Cornelia Röper, Vorständin des Verbandes für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft e.V. (Vediso) und Geschäftsführerin der Online-Pflegeplattform mitpflegeleben.de.

Zukunft gestalten im Dialog: Viele Beiträge kamen aus dem Publikum und belegen die hohe Brisanz des Themas.

Manche Fragen lassen sich schon heute beantworten, viele jedoch erst in Zukunft.

Die digitale Transformation benötigt Erfahrungsaustausch und die Bereitschaft zu experimentieren und Lösungen auszuprobieren. Impulse sind gesetzt. Die Debatte wird weiter gehen.

Fotos Copyright: Dienstgeberseite AK Caritas / Holger Peters